die Qualität des Schweizer Herstellers
Trusted Shops
00 €
Gesamt0 €exkl. MwSt.
Weiter zum Warenkorb

Tipps und Tricks zum Putzen von Kunststofffenstern

Fenster sind ein unverzichtbarer Bestandteil und funktionelles Element des Hauses und dienen auch als ästhetisches Element, das immer perfekt sauber gehalten werden muss. Deshalb verdienen sie die richtige Wartung und Pflege. Es gibt viele Möglichkeiten, Fenster richtig zu putzen, aber wir sollten immer ein paar Grundsätze einhalten.

Fenster sind ein unverzichtbarer Bestandteil und funktionelles Element des Hauses und dienen auch als ästhetisches Element, das immer perfekt sauber gehalten werden muss. Deshalb verdienen sie die richtige Wartung und Pflege. Es gibt viele Möglichkeiten, Fenster richtig zu putzen, aber wir sollten immer ein paar Grundsätze einhalten.
 

Bevor Sie beginnen

  • Entfernen Sie zunächst Spinnweben und Staub von den angrenzenden Wänden und den Gardinenstangen. 
  • Putzen Sie die Fensterbänke und, falls vorhanden, auch die Beschattungstechnik (Jalousien, Rollläden).
  • Wenn Sie in der Höhe arbeiten (von einem Stuhl oder einer Leiter aus), achten Sie darauf, sich nicht zu weit hinauszulehnen. Am besten ist, wenn noch eine weitere Person zu Hause ist.
  • Bei starker Sonne sollten Sie das Fensterputzen eventuell aufschieben, da schnelle Verdunstung häufig zu Schlierenbildung auf den Scheiben führt. Natürlich ist das Fensterputzen auch bei großer Kälte (Temperaturen unter 5 Grad) keine gute Idee.
Jalousien waschen

So putzt man Fenster richtig

  • Entfernen Sie alle unnötigen Dekorationsgegenstände von Ihren Fenstern und schaffen Sie Platz zum Ablegen der Putzutensilien.
  • Putzen Sie zuerst die Rahmen mit einem Lappen. Wechseln Sie anschließend das Wasser und putzen Sie damit die Scheiben.
  • Wählen Sie Ihre Reinigungsmittel sorgfältig aus. Einige davon bilden zu viel Schaum, der zum Fensterputzen nicht geeignet ist. Es gibt auch umweltfreundlichere Produkte auf dem Markt oder Sie können Essigwasser verwenden. Verwenden Sie jedoch keine Scheuermilch oder andere abrasive Mittel.
  • Wir empfehlen eine Wassertemperatur von bis zu 30 Grad.  Zu heißes Wasser verringert die Wirksamkeit der Reinigungsmittel.
  • Zum Putzen eignen sich am besten Scheibenschwamm, Abstreifer und Mikrofasertuch.
  • Zum perfekten Polieren von Glas nach Großmutters Rat verwendet man zum Beispiel Papiertaschentücher, alte Zeitungen oder Nylonstrümpfe. Zunehmend an Beliebtheit gewinnen auch Handstaubsauger / Fensterreiniger.
Polieren des Fensters mit einer Serviette

Mit dem Putzen ist die Wartung noch nicht zu Ende

  • Regelmäßiges und sorgfältiges Putzen ist sicherlich wichtig, aber genauso wichtig ist das Schmieren der Fensterbeschläge und Dichtungen. Und bei Bedarf muss das Fenster nachjustiert werden.
  • Um die Lebensdauer von Fenstern zu verlängern, empfehlen wir, sie einmal im Jahr mit einem professionellen Pflegeset für Kunststofffenster und -türen zu behandeln. Es enthält Clean PVC-Reiniger zur Behandlung von Oberflächen aus gehärtetem PVC, Silica-Mittel zur Pflege von Dichtungen, Oilo-Öl zur Schmierung von Scharnieren und Beschlägen sowie das Mittel Clean AL zur Pflege von Aluminiumoberflächen.
Ein professionelles Set für die Wartung der Kunststofffenster und Türe

Bleiben Sie hier, wir haben noch mehr

Warum reißen Kunststofffenster?

Die gegenwärtig auf dem Markt erhältlichen Kunststofffenster sind von…

Gesamter Artikel

Wie reinigt man die weißen Rahmen von Kunststofffenstern?

Wie und womit kann man die weißen Rahmen von Kunststofffenstern…

Gesamter Artikel

Warum Kunststofffenster undicht sind

Scheinen Ihre Kunststofffenster nicht richtig dicht zu sein? Zieht es…

Gesamter Artikel